Fabián Carbone Cuarteto



Die Leidenschaft der vier Musiker gilt sowohl der Tanzmusik als auch dem Tango, der komplexe Kunstmusik ist. Gemeinsam erforschen sie die verschiedensten Winkel der traditionellen und modernen Tangomusik. 

Das Fabián Carbone Cuarteto bezieht seinen Reiz aus den Gegensätzen. Am Klavier eine junge Di Sarli-Spezialistin aus der süddeutschen Provinz, am Bandonéon ein gefeierter Piazzolla- und Troilointerpret, der den Tango schon im Elternhaus in Buenos Aires live erleben durfte. Der Bassist kommt ursprünglich aus dem Jazz, die Geigerin schließlich hat einen klassischen Hintergrund. Und so, wie sich in Buenos Aires selber Kulturen zu einer ganz eigenen Lebensweise verschmolzen haben, so gehen die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe im Cuarteto eine dynamische und facettenreiche Mischung ein.